Seminare für berufstätige gehörlose und hörende Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen

Teilnehmerkreis

Berufstätige gehörlose Menschen gemeinsam mit bis zu drei hörenden Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten.

Ziel

Einander verstehen und gut zusammenarbeiten.

Themen

In der oft schwierigen Verständigung zwischen gehörlosen und hörenden Menschen werden viele wichtige Informationen nicht weitergegeben. Gespräche am Arbeitsplatz können sich kaum entwickeln.
Das gegenseitige Kennenlernen hilft, Verständnis füreinander zu entwickeln und Unsicherheiten oder Vorurteile abzubauen.

Übungen zur Gebärdensprache verbessern die berufliche Zusammenarbeit und optimieren die Arbeitsabläufe.

Um die Verständigung im Seminar sicherzustellen, unterrichten gehörlose und hörende Referenten gemeinsam.
Gebärdensprachdolmetscher stehen zur Verfügung.

Bei Bedarf stehen wir Ihnen gerne auch für Inhouse-Schulungen zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns an.

Dauer

3 Tage

Ablauf

Beginn 1. Tag: 15.00 Uhr
Ende 3. Tag: 14.00 Uhr

Teilnehmerzahl

20 Personen

Referent/-in

KS 26: Rita Hesse-Brand, Gudrun Marklowski-Sieke

Kosten

Die gesamten Kosten (einschließlich der Fahrtkosten) übernimmt das Integrationsamt.

Rezertifizierung

Die Veranstaltung wird mit 14 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Tagungsstätten und Termine

BKK Akademie GmbH
Am Alten Feld 30, 36199 Rotenburg/Fulda
KS 22: von Fr 24. bis So 26. Mai 2019  -Kurs wurde vom Integrationsamt abgesagt-


Öffnet internen Link in aktuellem FensterAnmeldung