Corona-Virus

News-Ticker

News-Ticker

Corona-Virus

Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt

21.10.2020

Die Kurse zum Schwerbehindertenrecht werden bis auf Weiteres abgesagt. Die Teilnehmer werden entsprechend informiert.

 


Tagung aktiv² wird abgesagt

29.09.2020

Die Veranstaltung aktiv² muss in diesem Jahr corona-bedingt ausfallen. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des DGB Hessen-Thüringen.

 


Unsere Vorsichtsmaßnahmen an den Verwaltungsstandorten

08.09.2020

Für eine persönliche Beratung bitten wir möglichst um telefonische Terminvereinbarung. Bei einem Besuch bei uns im Haus, bitten wir einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und die Abstandsregeln zu beachten.

  


Integrationsamt führt Veranstaltungen wieder durch

02.07.2020

Die Kurse zum Schwerbehindertenrecht finden ab 01.08.2020 wieder wie geplant statt. Die Teilnehmer werden entsprechend informiert.

  


Neuregelung der Außentermine der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationsamtes

16.06.2020

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Technische Beratungsdienst des Integrationsamtes nehmen ab sofort wieder Außentermine wahr. Dabei werden Abstandsregelungen und das Tragen von Mund-Nase-Schutz beachtet.

 


Meldefrist und Zahlung Ausgleichsabgabe für Arbeitgeber bis Ende Juni verlängert

16.06.2020

Arbeitgeber haben noch bis 30. Juni 2020 Zeit, ihre Meldung zur Beschäftigung schwerbehinderter Personen abzugeben. Die Bundesagentur für Arbeit und die Integrationsämter haben die Meldefrist für die Beschäftigungsdaten 2019 um drei Monate bis Ende Juni verlängert. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe. Eine entsprechende Presseinformation hat auch die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht.

 


Informationen in Leichter Sprache

16.04.2020

Der LWV Hessen hat Informationen zu Corona auch in Leichter Sprache veröffentlicht.

 


Lieferung der "ZB Zeitschrift: Behinderung & Beruf"

08.04.2020

Der Versand der ZB 1-2020 wird erfolgen, verzögert sich aber aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie bis etwa Ende April. Betriebliche Funktionsträger, die bislang im Verteiler waren, werden auch dieses Quartal eine Zeitschrift zugeschickt bekommen.


Integrationsamt widerruft keine Leistungsbescheide wegen der Gewährung von Kurzarbeitergeld

24.03.2020

Grundsätzlich müssen Integrationsämter bei laufenden Leistungen berücksichtigen, ob die leistungsbegründenden außergewöhnlichen Belastungen durchgängig vorliegen oder evtl. Lohnersatzleistungen von anderen Stellen gezahlt werden. Dazu gehört neben Krankengeld auch das Kurzarbeitergeld.
Aufgrund der besonderen Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie wird das LWV Hessen Integrationsamt seine Leistungsbescheide nicht wegen der Gewährung von Kurzarbeitergeld widerrufen und die Beschäftigungssicherungszuschüsse und Leistungen für personelle Unterstützung von schwerbehinderten Mitarbeitern weiter zahlen.
Ziel ist es, dass die Beschäftigungsverhältnisse schwerbehinderter Arbeitnehmer gesichert werden.


Keine Außentermine der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationsamtes

23.03.2020

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationsamtes  werden bis auf Weiteres keine Außentermine mehr wahrnehmen, um eine Ausbreitung des Virus einzudämmen.
Betriebs- oder Hausbesuche, Verhandlungen im Rahmen von Kündigungsverfahren werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermeiden. Sie werden soweit wie möglich durch telefonische Kontakte ersetzt bzw. auf dem Schriftweg geklärt.
Wir bitten Sie, von Besuchen an unseren Verwaltungsstandorten abzusehen. Sollte ein persönliches Gespräch unbedingt erforderlich sein, dann nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit Ihrem Ansprechpartner auf. Am sichersten erreicht uns Ihre Nachricht per E-Mail, da die telefonische Erreichbarkeit nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
Die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners finden Sie wie gewohnt auf unserer Internetstartseite
 


Termin Ausgleichsabgabe 2019 für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bis 30.06.2020 verlängert

23.03.2020

Die Frist zur Abgabe der Anzeigen nach § 163 Abs. 2 SGB IX für das Jahr 2019 wird aufgrund der aktuellen Situation bis zum 30. Juni 2020 verlängert.
Gleichzeitig wird akzeptiert, dass die Ausgleichsabgabe zugleich mit der Anzeigenerstattung bis spätestens 30. Juni 2020 gezahlt wird. Säumniszuschläge werden für diesen Zeitraum nicht erhoben.
Dies stimmten die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen mit Zustimmung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales am 20.03.2020 ab.
Eine entsprechende Presseinformation hat auch die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht.


Integrationsamt sagt Veranstaltungen ab

16.03.2020

Die Kurse zum Schwerbehindertenrecht werden bis zum 30.06.2020 abgesagt. Die Teilnehmer werden entsprechend informiert.
Das Jahrestreffen der hessischen Inklusionsbetriebe (02.04.2020) wird ebenfalls abgesagt.