Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM I - Grundlagen

Teilnehmerkreis

Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter, Mitglieder des Betriebs- oder Personalrates und Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers.

Ziel

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement als ein wirkungsvolles Instrument der Prävention kennen lernen.

Themen

  • Was ist Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)?
  • Wer ist am BEM beteiligt?
  • Welche Vorteile bietet das BEM?
  • Grundlagen zur Einführung des BEM
  • Welche BEM-Struktur ist zielführend. Betriebs- oder Dienstvereinbarung, Leitfaden, Handlungsanweisung, ...?
  • Welche Hilfen bietet das Integrationsamt?

 

Dauer

1 Tag

Ablauf

Beginn: 09.30 Uhr
Ende: 16.30 Uhr

Teilnehmerzahl

20 Personen

Referent/-in

DA 16: Schulungsteam Darmstadt
KS 16: Schulungsteam Kassel
WI 16: Schulungsteam Wiesbaden

Kosten

Kurse: max. 56,00 € Tagungspauschale (inkl. Verpflegung)
(Fahrtkosten bitte gesondert mit dem Arbeitgeber abrechnen.)

Rezertifizierung

Die Veranstaltung wird mit 7 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Tagungsstätten und Termine

Holiday-Inn Frankfurt / Neu Isenburg
Wernher-von-Braun-Straße 12, 63263 Neu-Isenburg

DA 16: am Di 21. Mai 2019
DA 25 (Zusatzkurs): am Mo 20. Mai 2019 

Landeswohlfahrtsverband Hessen
Integrationsamt Kassel
Ständeplatz 6-10, Saal der Landkreise
34117 Kassel

KS 16: am Di 24. September 2019

Holiday-Inn Frankfurt / Neu Isenburg
Wernher-von-Braun-Straße 12, 63263 Neu-Isenburg

WI 16: am Fr 29. November 2019


Anmeldung