Seelisch gesund im Betrieb - erkennen, handeln, vorbeugen

Teilnehmerkreis

Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter, Mitglieder des Betriebs- oder Personalrates, Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers und Personalverantwortliche.

Ziel

Die Teilnehmenden erweitern ihren Blick, um im Kontakt mit Menschen mit psychischen Erkrankungen sicherer zu werden. Sie kennen ihre Ansprechpartner und können präventiv tätig werden.

Themen

Die Anzahl der Menschen mit behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen nimmt zu. Nur wenige Betroffene können offen darüber sprechen.
Durch den chronischen Verlauf sind psychische Erkrankungen eine häufige Ursache für Arbeitsunfähigkeit und für frühzeitiges Ausscheiden aus dem Erwerbsleben.
Lassen Sie uns darüber reden.

  • Unterstützung für die Akteure im Umgang mit Betroffenen im Betrieb
  • Wichtige Diagnosen und ihre Bedeutung im betrieblichen Kontext
  • Empfehlungen und Tipps zum präventiven Handeln

 

Dauer

2 Tage

Ablauf

1. Tag von 09.30 bis 18.00 Uhr
2. Tag von 08.30 bis 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl

15 Personen

Referent/-in

Andreas Büscher

Kosten

Kurs KS: 208,00 € Tagungspauschale (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
Kurs DA: 226,00 € Tagungspauschale (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
(Fahrkosten bitte gesondert mit dem Arbeitgeber abrechnen.)

Rezertifizierung

Die Veranstaltung wird mit 14 Stunden für die CDMP-Weiterbildung anerkannt.

Tagungsstätten und Termine

Holiday-Inn Frankfurt / Neu-Isenburg
Wernher-von-Braun-Straße 12, 63263 Neu-Isenburg

DA 12: von Mo 02. bis Di 03. September 2019

Hessen Hotelpark Hohenroda
Schwarzengrunder Straße 9, 36284 Hohenroda

KS 12: von Mo 18. bis Di 19. November 2019

 

Anmeldung